Monthly Archives

Januar 2017

Planung 2017

By | Allgemein

Planung 2017

Planung 2017

– Los geht’s –

Für uns wird das Jahr 2017 durch Normenänderungen, neue Dienstleistungen und den Ausbau unseres Partnernetzwerkes geprägt sein.

Die Normänderungen bei ISO/TS 16949 (Automobil)IFS Standard (Lebensmittel)ISO 9001:2015 (Qualität) und ISO 13485 (Medizinprodukte führen zu einem Umstellungsaufwand in vielen Unternehmen. Hierfür haben wir wieder Standardpakete erarbeitet. Die sind so aufgebaut, dass sie sowohl bestehende Handbücher ergänzen oder für sich allein stehen können.

Die IT-Sicherheit mit all ihren Aspekten tritt immer stärker in den Fokus der Unternehmen. In einem gemeinsamen Projekt mit einem großen Rückversicherer ist geplant einen internationalen Standard zur Sicherheit von Informationen in Unternehmen zu erarbeiten.

Außer den Unternehmen selbst kümmert sich niemand um deren IT-Sicherheit und das obwohl die Cyber-Kriminalität in den letzten Jahren enorm gestiegen und sehr professionell geworden ist. Als Grundlage für einen effizienten Maßnahmenplan haben wir ein Audit-Programm entwickelt, das wir ab diesem Jahr anbieten.

Bundesweite Dienstleister für Second-Level-Support sind selten.

Deshalb haben wir mit lokalen Partnern ein Paket aus Dienstleistungen von Sicherheits– und Management-BeauftragtenBetriebsärzten und E-Checks entwickelt. Dies ist hauptsächlich für bundesweit aufgestellte Unternehmen gedacht, die einen zentralen Ansprechpartner für alle diese Dienste in ihren Standorten suchen.

Die Wartezeiten für die Zulassung von Medizinprodukten sind seit der „Schließung“ der Vielzahl von benannten Stellen ein echtes Problem. Nach längeren Verhandlungen steht unser Angebot aus Zertifizierung nach ISO 13485 und CE-Zulassung.

Aus unseren Erfahrungen als Anbieter für CRM-Software ist uns nochmal deutlich geworden, dass der eigentliche Vertriebserfolg durch „Nutzung der Chancen/Anfragen“ und „Verfolgung bis zum Auftrag“ besteht. Deshalb zielt eine unserer Standard-Analysenauf die „Konsequente Nutzung der Vertriebs-Chancen“ ab. Hier wird zuerst eine Untersuchung der vorhandenen Zahlen, Prozesse und eingesetzten Hilfsmittel vorgenommen und dann ein konkreter Maßnahmenplan für die Umsetzung erarbeitet.

In unserer Akademie bieten wir seit Jahren Schulungen für Auditoren an. Nach langer Suche haben wir jetzt einen Partner gefunden mit dem wir eine IRCA-Prüfung anbieten können. Mit dieser Prüfung ist das internationale Level der Auditoren-Ausbildung erreicht. Die ersten zwei Kurse sind bereits ausgebucht und deshalb nicht im Schulungsprogramm der Akademie aufgeführt. Weitere Kurse finden aber zeitnah statt.

Da das Risiko bei der Bewachung unübersichtlicher Objekte ständig zunimmt, war es logisch hier unser Portfolio im Bereich Sicherheit zu erweitern. Unser patentiertes, schlüsselfertiges System besteht aus SensorenKamerasMikrofonenLeitstand und Drohnen. Es kann als Gesamtsystem oder in einzelnen Komponenten eingesetzt werden. Das Risiko für die Wachleute sinkt mit PROTECT 24 deutlich, da das eingehende Signal nicht mehr persönlich Vorort überprüft werden muss.

Neben den inhaltlichen Themen steht für uns der Ausbau unseres Partner-Netzwerkes im Vordergrund. Hier werden wir unsere angebotenen Verwaltungsdienstleistungen für eine größere Anzahl von Partner öffnen. Neben Sekretariatsaufgaben werden dies auch HostingITTelefonLeasing und Versicherung umfassen.

Wir freuen uns auf 2017 und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Harald Keil

Erfolgreiches 2016

By | Allgemein

Erfolgreiches 2016

Wir hatten ein sehr erfolgreiches Jahr 2016.

Es konnte eine große Zahl von neuen Kunden gewonnen werden, hierunter sind viele namhafte und auch international tätige Unternehmen.

Unser Leistungsspektrum wurde deutlich erweitert. Heute ist es noch einfacher verschiedene Zertifizierungen zu kombinieren und somit können wir unserem Anspruch „Ihr Partner für Zertifizierung“ noch besser gerecht werden. Themen wie Arbeitssicherheit und Medizintechnik (ISO 13485 und CE), Lebensmittel mit IFS und Futtermittel mit GMP+ wurden ausgebaut.

Die Messeauftritte mit unserer Software zum Qualitäts-, Kunden- und Dokumentenmanagement und das patentierte Sicherheitssystem PROTECT 24 zur Überwachung übersichtlicher Objekte sind sehr gut gelaufen.

Den Standort in Erfurt mussten wir leider schließen, dafür haben wir Räumlichkeiten und Mitarbeiter für unseren neuen Standort in Ahaus gefunden.

Seit März 2016 sind wir in unseren neuen Büros in der Stadtmitte von Reutlingen. Hier ist nicht nur die Lage deutlich besser, sondern auch die Räume sind moderner und passen noch besser zu unseren Anforderungen.

Die Vorschau für 2017 haben wir in einem separaten Artikel zusammengestellt.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Harald Keil

Prognose 2017

By | Allgemein

Prognose 2017

Im Folgenden möchte ich meine Einschätzung für die Entwicklungen in 2017 geben.

Selbstverständlich handelt es sich hierbei nur um eine subjektive Einschätzung, die weder Anspruch auf Richtigkeit noch auf Vollständigkeit legt.

  1. Donald Trump übernimmt die Präsidentschaft

Er hat angekündigt die USA stärken zu wollen. Darunter versteht er die Verbesserung der wirtschaftlichen Situation seiner Wähler und die Stärkung von deren Selbstwertgefühl als US-Amerikaner.

Seine Wähler sind die empfundenen Verlierer der Globalisierung. Von den Erfolgen der vom Handel profitierenden Unternehmen haben sie subjektiv kaum Nutzen. Zwar sind die Waren billiger und besser geworden, doch wird es nicht so empfunden.

Erwartete Maßnahmen

  1. a)Die US-Wirtschaft wird gestützt durch die stärkere

–       Besteuerung importierter Waren (Maschinen, Autos, Gebrauchsgüter, …)

–       Förderung der Ölproduktion (Fracking, …)

–       Investition in die Infrastruktur

–       Verhinderung von TTIP

  1. b)Die militärische Präsenz wird neu geordnet durch

–       das Unterbinden der Ausdehnung der chinesischen und indischen Präsenz

–       den Rückzug aus militärischen Konflikten in der arabischen Welt, Ausnahme ist die Stärkung Israels

–       eine intensivere Zusammenarbeit mit Russland im Kampf gegen den IS

  1. China und Russland streben nach Vormachtstellung
  1. a)In China verlangsamt sich das Wachstum. Es hat aber eine Stärke erreicht, die seiner Wahrnehmung in der Welt nicht gerecht wird. Die Einflusszone wird strukturiert in Asien, Afrika und Europa ausgedehnt.
  1. b)Russland hat seine Stellung durch die Zusammenarbeit mit der Türkei, Indien und China stark verbessert. Die Wirtschaft kommt zwar nur langsam in Schwung, die militärischen Erfolge haben die Regierung aber weiter gestärkt.
  1. Europa schottet sich nach außen ab und wird nach innen stärker nationalistisch geprägt.
  1. a)Aufgrund der weiter um sich greifenden Kriege steigt die Zahl der Flüchtlinge, kurzfristig aus dem arabischen Raum, langfristig aus Afrika.
  1. b)Die wirtschaftliche Erholung geht nur langsam voran. Viele Staaten versuchen über eine stärkere Verschuldung mit günstigen Krediten die Wirtschaft weiter anzukurbeln.
  1. c)Der Brexit kommt und wird zu großen wirtschaftlichen Problemen in Großbritannien führen. In anderen Ländern wird der Drang zu einem Austritt größer. Die Wirtschaftskraft der EU sinkt.
  1. Deutschland steht vor der Bundestagswahl, die Stellung in Europa ist schwächer geworden
  1. a)Die permanente Forderung Deutschlands an die anderen EU-Staaten bezüglich der Aufnahme von Flüchtlingen hat zu einer Schwächung der deutschen Stellung in Europa geführt.
  1. b)Die Wahl mit dem tatsächlich offenen Ausgang verunsichert die Wirtschaft. Die Automobil- und deren Zuliefer-Industrie stehen aufgrund des Technologiewandels vor großen Umwälzungen (deutlich weniger Beschäftigte und Zukaufteile).
  1. c)Die derzeit sehr gute Wirtschaftslage führt zu Begehrlichkeiten, die zu hohen Zahlungsverpflichtungen in der Zukunft führen (Renten, Umweltschutz, …)

Konsequenzen für 2017

  1. a)Weltweit

–       kurzfristiges Wachstum in den USA

–       deutlich höhere Neuverschuldung in den USA mit steigenden Zinsen und Geldabfluss aus der restlichen Welt

–       Ölpreis sinkt wieder

  1. b)Europa

–       Zinsen in Europa bleiben niedrig

–       Handelshemmnisse bezüglich Maschinen, Automobilen und Konsumgütern in die USA

–       die Flüchtlinge werden stärker abgeschoben. Das „alte“ System der Abschottung wird wieder installiert (Maghreb-Staaten nehmen die Flüchtlinge zurück und die Türkei schottet die Grenze zur EU ab)

–       Annäherung an Russland

–       finanzielle Zugeständnisse an EU-Staaten

  1. c)Deutschland

–       zurückhaltende Investitionen

–       Koalition aus CDU/CSU und SPD bildet nächste Regierung

–       wirtschaftliche Situation bleibt positiv stabil

Konsequenzen bis 2020

  1. a)Weltweit

–       Wachstumsprogramm in den USA greift

–       sehr starke Neuverschuldung in den USA

–       steigenden Zinsen

–       Ölpreis sinkt

–       Konflikte zwischen USA, Russland und China werden größer

  1. b)Europa

–       Zinsen in Europa steigen

–       Handelshemmnisse bezüglich Maschinen, Automobilen und Konsumgütern in die USA

–       das „alte“ System der Abschottung ist wieder installiert

–       Annäherung an Russland ist vollzogen

–       Verschuldung der EU-Staaten ist deutlich gestiegen

  1. c)Deutschland

–       wirtschaftliche Situation wird deutlich schwieriger (Export geht zurück, Arbeitslosenzahl steigt)

–       starker Trend zur „Virtualisierung von Unternehmen“

–       Umbruch in Automobil- und Zulieferer-Industrie hat begonnen

–       Wert der Immobilien fällt

Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt und wieviel tatsächlich eintreten wird. Die Veränderungen führen zu Chancen für die „Flexiblen“.

Ihr Harald Keil

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen